apple-blossom-5060433_1920.jpg

Die Obstwiese

Unsere Obstwiese ist zwar noch jung und mit knapp 20 Bäumchen im weiterem Wachstum, beherbergt aber bereits tolle alte Kultursorten die (nicht nur) das Bienenherz höher schlagen lassen.

1280px-Malus_Harberts_Renette_4442_edited.jpg

Harberts Renette

Anno 1828

Erstmals in Westfalen gefunden und beschrieben. Eine schöne Beschreibung zur Sorte gibt es hier beim NABU.

Biesterfelder Renette

Anno 1850

Auch eine westfälische Sorte, wohl ein Zufallssämling. Eine ausführliche Beschreibung zur Sorte gibt es hier beim NABU.

Malus_Biesterfelder_Renette_4519_edited.jpg
561px-Malus-Graue-Herbstrenette_edited_edited.jpg

Graue Herbstrenette

17. Jahrhundert

Eine sehr anspruchlose Sorte, welche vermutlich  aus England oder Frankreich stammt. Eine ausführliche Beschreibung zur Sorte gibt es hier beim NABU.

Roter Herbstkalvill

Anno 1565

Eine sehr alte Sorte und wunderschön dazu. Eine kleine Beschreibung gibt es hier.

Malus_-_Roter_Herbstkalvill.JPG
1280px-Malus_Minister_von_Hammerstein_4418_edited.jpg

Minister von Hammerstein

Anno 1882

Ein Preuße als Namensgeber, winterhart und lange lagerfähig. Eine Beschreibung gibt es hier.

Kanadarenette

Anno 1771

Ein toller Winterapfel der vermutlich aus England oder Frankreich stammt. Eine kleine Beschreibung gibt es hier.

1280px-Malus_Kanada_Renette_4403_edited.jpg
Antonovka.jpg

Antonowka

Anno 1888

Eine sehr anspruchslose und anpassungsfähige russische Winterapfelsorte mit hoher Frostbeständigkeit.

Ontarioapfel

Anno 1874

Dieser hatte den bisher weitesten Weg. Er stammt aus dem Nordosten der USA. Eine kleine Beschreibung gibt es hier.

Malus_Ontario_4241_edited.jpg