Das Apis Team


 

Derzeit arbeiten wir mit den Damen (und vorübergehend auch Herren) der Gattung Apis mellifera carnica zusammen.

Bei der Gattung der Honigbiene (Apis) gibt es, wie bei den meisten anderen Tieren auch, Arten und Unterarten. Die Unterarten der westlichen Honigbiene kann in verschiedene Gruppen eingeteilt werden. Die Apis mellifera carnica sind eine natürlich entstandene Unterart, welche zur Carnica-Gruppe gehört und synonym auch als Kärtner, Krainer Biene oder einfach Carnica bezeichnet wird. Die Carnica wurde in Kärnten erstmals gezielt vermehrt. In Österreich wurde der Honig der Carnica in das "Register der Traditionellen Lebensmittel" aufgenommen.

 

Die ursprünglich heimische Biene nördlich der Alpen, ist eigentlich die Dunkle Europäische Biene, die Apis mellifera mellifera und der Urtyp aller Honigbienen. Leider wurde die Dunkle Biene nach dem zweiten Weltkrieg im gesamten deutschsprachigen Raum durch die Einführung anderer Bienenarten verdrängt. Bis auf wenige Ausnahmen findet man die Dunkle Biene meist in skandinavischen Ländern, weil sie mit den dortigen Klimabedingungen besonders gut klar kommt.

Langfristig möchten wir uns auch intensiv mit der Haltung Dunklen Biene beschäftigen.

 

Für die Imker unter Euch:

Derzeit arbeiten wir mit dem Deutsch-Normal Maß nach Liebig und Dadant US. Von unserem früheren Imkerpaten, der aus Altersgründen die Imkerei aufgegeben hat, haben wir einige Beuten Marke Eigenbau DN nach Pfefferle geerbt. Welches Maß einem persönlich am meisten zusagt, ist ja bekanntermaßen Geschmacksache.