· 

Neues Gesundheitszeugnis


 

Mitte Oktober haben wir bei unseren Landpomeranzen die für die Faulbrutuntersuchung erforderlichen Futterkranzproben gezogen und zur Untersuchung an das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt geschickt. Gleiches für einen im Sommer nahe Dessau eingefangenen Schwarm, den wir in Quarantäne auf einem neuen Standplatz in Salzmünde aufgestellt hatten und der sich prächtig entwickelt hat.

 

Das Landesamt hat uns mitgeteilt, dass auch die aktuell untersuchten Proben frei von Erregern der Amerikanischen Faulbrut (AFB) waren.

 

Auf Basis dieser Befunde hat uns der Saalekreis die amtstierärztliche Bescheinigung ("Gesundheitszeugnis") ausgestellt.

 

 

Somit können wir im nächsten Frühjahr zeitnah unsere Ableger verkaufen bzw. mit unseren Wirtschafsvölkern auf Wanderung gehen.