· 

Reisende soll man nicht aufhalten...

Nun ist es doch passiert!

 

Trotz sorgfältiger Durchsicht und Bildung von Ablegern haben wir hier offensichtlich eine Schwarmzelle übersehen.

 

Und der erste Schwarm des Jahres stellte auch gleich eine Herausforderung an den Schwarmfänger dar.

Der Zugang durch Brombeerranken erschwert, unebener Boden und ein "schön" auf mehrere Triebe und Äste verteilter großer Schwarm. Und "natürlich" kein Material zum Schwarmfangen dabei...

 

Aber das war schnell besorgt, hatten sich die Bienen doch nicht zu weit entfernt vom Bienenstand niedergelassen.

 

Nach einiger Zeit und einigen Mühen war der Großteil des Schwarms in sein neues Zuhause umgesetzt. Zum Abend waren auch alle restlichen Bienen in die neue Beute eingezogen, so dass diese zur Inhaftierung im Keller abtransportiert werden konnte.

Nachtrag:

Der Schwarm hat sich prächtig entwickelt und auch die Brombeeren haben den Eingriff gut überstanden und im Herbst Früchte getragen.